Dein Gefühl ist valsch!

 

Warum das so ist und wie das Gefühl, das ja so wichtig ist, wieder "richtig" wird, das können Sie auf dieser Webseite erfahren. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken meines umfangreichen Angebots und meiner Ratschläge zum Thema "wie werde ich besser?"

 

 

Ihr Uwe Venohr


Der Winter steht vor der Tür, Zeit zu trainieren. Wer sich festlegen will um seinen inneren Schweinehund im Winter zu überlisten oder etwas Geld sparen möchte. Das Winterangebot  ist genau das Richtige.

Einfach bei mir melden. Ich freue mich auf Euch.

 


Uwes Turnier 2017

Gestern war es wieder so weit. 97 Spieler traten zu Uwes Turnier an und kämpften um Preise des Golfhouses Bremen, versuchten am 9. Loch eine Harley Davidson durch ein Hole in one zu ergattern und hatten einfach Spaß in einem, wieder einmal sehr homogenen und lustigen Teilnehmerfeld. Der Wettergott meinte leider zwischendurch aus den Wolken weinen zu müssen. Jedoch haben sich alle wacker geschlagen und mit teilweise sehr guten Ergebnissen brilliert.

Nächstes Jahr scheint wieder die Sonne, dann gibt es erneut eine tolle Veranstaltung.

Ich freue mich auf Euch.

Vielen Dank, Euer Uwe

 


XXIO Prime ist da

Wir sind die Besten

Leih uns zum Testen

Kommen Sie bei mir vorbei und testen das Neueste vom Neuesten. Es gibt keinen leichteren Schläger auf dem Golfmarkt. Der Schaft wiegt nur 36 Gramm. Besser geht es nicht. Ein Ausprobieren der Besonderen Art erwartet Sie.


Frohes Neues Jahr

Auf dass Golfen in 2017 schöner denn je wird.


Es ist kalt und...

alle meinen zu wissen, dass der Ball wegen der Kälte und der Feuchte kürzer fliegt.

 

Stimmt denn das wirklich?

 

Der Unterschied der Ballflugdistanz ist seit dem Einsatzes des Flightscopes exakt messbar.

Man hat erstaunliche Dinge festgestellt, die manche Leser überraschen werden:

 

1. Der Unterschied zwischen 0 Grad Celsius und 30 Grad Celsius bei einem 150 Meter-Schlag beträgt knapp weniger als einen Meter.

2. Der Ball fliegt bei feuchter Luft weiter, als bei trockener Luft. Der Grund dafür ist, dass die zahlreicheren Wassermolekühle feuchter Luft weniger Widerstand bieten als die größeren Stickstoffmoleküle, trockener Luft.

Der Unterschied ist jedoch im nur in Nuancen messbar. (Ich selbst war baff erstaunt.)

3. Der Unterschied "dünnerer" Höhenluft zu "dichterer" Seeluft, macht von NormalNull zu 1600 Meter, bei einem 150 Meter-Schlag ebenfalls knapp weniger als einen Meter aus.

 

Egal, welche Schlaglänge Sie schlagen. Selbst ein PGA Tour Drive von 270 Metern verliert auf Meereshöhe bei Frosttemperaturen und trockener Winterluft nur ein paar Meter. Es ist nie eine ganze Schlägerlänge Unterschied aufgrund von Wetterbedingungen.

 

Der Hauptgrund für kürzere Schläge während der Winterzeit ist nasser Boden, welcher das Ausrollen verkürzt, dicke Kleidung, welche die volle Schwungausführung behindert sowie ein kalter Ball.

 

Wer hätte das gedacht?

 

 


Mini-Golfregeln

Die Mini-Golfregeln sind wieder online und zwar hier


Welches sind die wesentlichsten Änderungen des neuen Vorgabensystems 2016?

  1. Keine rundengenaue Heraufsetzung der Vorgaben in der Vorgabenklasse 5 (Hcp. 26,5 bis 36), wie bereits heute bei den Clubvorgaben (Hcp. 37 bis 54). Als Folge ist (neben Klasse 6) für Klasse 5 keine Pufferzone notwendig.
  2. CBA entfällt ersatzlos
  3. Das Instrument der Vorgabenüberprüfung zum Jahresende bleibt (verpflichtend) bestehen, jedoch entscheidet über die tatsächliche Umsetzung allein der Vorgabenausschuss mit dem betreffenden Spieler
  4. EDS zukünftig auf allen Plätzen von DGV-Mitgliedern, statt ausschließlich auf Platz des Heimatclubs
  5. Kennzeichnung „aktiv“ auf Stammblättern entfällt
  6. Das erste Handicap (in der Regel EGA-Vorgabe 54) muss tatsächlich mit der nötigen Punktzahl erspielt werden und wird nicht mehr automatisch mit der PE vergeben
  7. Zur Wiederzuerkennung einer Vorgabe reicht ein einzelnes Ergebnis statt bisher drei Ergebnisse aus

 


Ein toller Kids Erlebnistag

Ein Event der Extraklasse. So viel Spaß, so viel Freude. Der Wettergott hat mitgespielt und den zahlreichen Gästen eine Traumkulisse geboten. Auf 8 Wettkampfstationen konnten  die Kids versuchen, sich von ihrer besten Seite zu zeigen und um die begehrten 3 Hauptpreise zu gewinnen.

Für das kulinarische Wohl aller sorgten verschiedene Versorger, welche alle mit schmackhaftesten Genüssen überzeugten. Auf ein Neues im nächsten Jahr. Erzählt weiter, wie schön es bei uns ist.

 


Neuer Blogartikel kurzes Spiel Teil 5 - 'Friction Launch'

Für die neuesten Erkenntnisse im Spinbereich klicke hier.


Galerie

genießen Sie die schönsten Impressionen.


Scope und Flighscope

dieser, kürzlich verfasste Artikel, ist gerade verschoben worden und unter Besser werden zu finden.


Kommen Sie vorbei

Golfclub Oberneuland e.V.
Heinrich-Baden-Weg 23
28355 Bremen

Tel: +49 421 20529199
Fax: +49 421 20529188

 

Eine Bildergalerie unseres wunderschönen Clubs finden Sie hier